Slider
X-IGS
Tübinger Institut für Gesundheitsförderung und Sozialforschung e.V.
Slider
X-IGS
Tübinger Institut für Gesundheitsförderung und Sozialforschung e.V.
Slider
X-IGS
Tübinger Institut für Gesundheitsförderung und Sozialforschung e.V.
Banner Shadow

Unsere Projekte

Unsere Angebote

Kontakt

Tübinger Institut für Gesundheitsförderung und Sozialforschung e.V.

Das XIGS ist ein Zusammenschluss von Frauen und Männern
aus den Bereichen Wissenschaft, Pädagogik, Beratung und Therapie.



Das Tübinger Institut für Gesundheitsförderung und Sozialforschung e.V. wurde am 22. September 2008 gegründet, in das Vereinsregister beim Amtsgericht Tübingen eingetragen und ist vom Finanzamt Tübingen mit Bescheid vom 19. November 2008 als gemeinnützig anerkannt. 

Unser Ziel ist es, durch Veranstaltungen, Projekte, Initiativen und Forschung die Gesundheit und das Wohlbefinden von Männern und Frauen, von Mädchen und Jungen zu fördern. Wir beziehen uns dabei auf individuelle Lebenslagen, soziale Zusammenhänge und Organisationen.

Unsere Aktivitäten orientieren sich an Leitideen sozialer Bildung und an den Paradigmen einer zeitgemäßen Gesundheitsförderung: Lebensweltorientierung und Settingansatz, Ganzheitlichkeit und Salutogenese, Partizipation und Empowerment, Prozessorientierung und Geschlechterbezüge. 

Die Vereinssatzung können Sie per eMail als PDF-Datei anfordern. 

Wenn Sie Informationen über weitere Angebote oder aktuelle Veranstaltungen wünschen freuen wir uns über eine persönliche Kontaktaufnahme.

Unsere Schwerpunkte:

  • Männergesundheit – Frauengesundheit 
  • Entwicklungsbegleitung von Kindern und Jugendlichen 
  • Prävention und Gesundheitsförderung 
  • Somatopsychische Methoden 
  • Geschlechterpädagogik und Geschlechterbildung 
  • Sexualaufklärung und -pädagogik 
  • Medienpädagogik und kulturelle Bildung

Aktuelle Projekte

Unser Angagement verteilt sich breitflächig auf viele Projekte. XIGS versucht sich an so vielen sozialen, gesundheitlichen oder gemeinschaftlichen Projekten wie möglich zu beteiligen.

„Passerelle“

Passerelle ist ein stadtteilbezogenes Wohn-, Aktions- und Gesundheitsprojekt für geflüchtete und nichtgeflüchtete Menschen in Tübingen. Organisiert und getragen wird das Projekt Passerelle von Freiwilligen, Interessierten und von Mitgliedern einer Baugemeinschaft. Seit Februar 2019 betreibt X-IGS das Projekt Passerelle im nun fertig gestellten Haus mit Werkstatt, Gruppenraum und Garten.

Mehr über Passerelle erfahren auf der Homepage des Projekts.

„4 Teams – 4 Filme – 1 Thema: Angemacht.“ 

Ein spannendes Videoprojekt mit Jungen welche ihre Erfahrungen mit Behinderungen austauschten.

„body and more“

Präventionsprogramm über Körperideale, und einen guten Umgang mit sich selbst und anderen – im Landkreis Böblingen und im Rems-Murr-Kreis 

„Plätze für Sport – Orte zum Chillen“ 

Ein stadtteilorientiertes Forschungs- und Filmprojekt über Jugend im Stuttgarter Osten mit Jugendlichen aus Stuttgart-Ost

„Embodiment“

Integration von sensomotorischer Koordination und somatopsychischem Lernen in berufsbezogenen Weiterbildungskonzepten 

Vorstand des X-IGS

Barbara Göger
(1. Vorsitzende) 
Diplompädagogin, Dipl. Eutonie-Pädagogin und -Therapeutin, Organisationsberaterin

Homepage: www.göger.com 
E-Mail: barbara.goeger@x-igs.de
Gunter Neubauer
(2. Vorsitzender) 
Diplompädagoge, Trainer für Gruppendynamik, Organisationsberater 

Homepage: www.sowit.de 
E-Mail: gunter.neubauer@x-igs.de